Samstag, 15. Januar 2011

Hallenfußball: Leeraner Stadtmeisterschaft am 5. Februar

Der BSV Bingum richtet auch in diesem Jahr wieder die Leeraner Hallenfußball-Stadtmeisterschaft aus. Das Turnier findet am 5. Februar ab 15.30 Uhr in der BBS-Halle statt.
Zehn Mannschaften gehen an den Start. Teilnehmen werden 
Frisia Loga, Germania Leer, Kickers Leer, Borussia Leer, Eintracht Nüttermoor, VfR Heisfelde, SC 04 Leer, Frisia Loga II, VfR Heisfelde II und der BSV Bingum.
„Die endgültigen Zusagen von Germania Leer und dem VfR Heisfelde stehen noch aus. Aber ich gehe davon aus, dass auch die beiden Mannschaften mit dabei sind“, sagt Organisator Arndt Watzema.
Die Gruppenauslosung werde in Kürze erfolgen.
Der BSV Bingum hatte die Organisation der Stadtmeisterschaft vor zwei Jahren übernommen. Davor hatte das Turnier drei Jahre lang nicht stattgefunden.
„Wir können uns vorstellen, das Turnier auch weiterhin zu organisieren. Es sei denn, es meldet sich ein anderer Verein, der das auch mal machen möchte“, sagt Watzema, der neben seiner Funktion als Organisator des Turniers auch Trainer des BSV Bingum ist.
Ein jährlicher Wechsel der Organisation habe in der Vergangenheit aber nicht funktioniert: „Dann ist es besser, dass wir dafür verantwortlich sind. Sonst ist das Risiko zu groß, dass das Turnier ausfällt.“
Watzema hofft in diesem Jahr wieder auf 300 Zuschauer: „Die Kreishallenmeisterschaft hat gezeigt, dass Hallenfußball in Leer sehr beliebt ist. Daher gehe ich davon aus, dass auch unser Turnier wieder viele Besucher anzieht.“
Die Stadthallenmeisterschaft findet in diesem Jahr erst relativ spät statt, da die BBS-Halle  im Winter fast komplett ausgebucht ist.
In den beiden vergangenen Jahren hatte Bezirksligist Frisia Loga das Turnier gewonnen. 2005 siegte Germania Leer. 

Keine Kommentare:

Kommentar posten