Montag, 28. März 2011

Foto-Nachlese: Leybucht erkämpft sich einen Punkt beim VfL Germania Leer

Trotz deutlicher Überlegenheit in der ersten Halbzeit reichte es für den VfL Germania Leer gestern im Bezirksliga-Spiel gegen Leybucht nur zu einem 2:2. Die Gäste kämpften sich in der zweiten Halbzeit in die Partie. Der VfL agierte nach dem Seitenwechsel zu passiv. Fahrlässigkeiten in der Defensive wurden von den abstiegsbedrohten Gästen konsequent bestraft. Germania ließ hingegen vor allem vor der Pause zahlreiche gute Chancen ungenutzt.
Leer: Herdt (74. Rieger), Müseler, Janssen, Voorwold, Reiter (76. Bahne), E. Maguru, Berisa, Haase, Essel, Sponda, Lente (75. Eistert).
Leybucht: Geiken, Rieger, W. Papsdorf, Kassens (46. Evers), Heyken (42. Schwitters), Schmidt, Müller, Holling (76. Felton), Rüst, I. Papsdorf, Lorenz.
Tore: 1:0 Voorwold (5.), 1:1 Rüst (71.), 2:1 Essel (80.), 2:2 Evers (81.).

Die Fotos des Spiels (anklicken, um Bilder zu vergrößern):




Sonnenbrillenwetter



Frühes VfL-Führungstor

Piratenbraut?


Torschützen Voorwold feiern

Gespanntes Warten auf das 2:0 - das aber nicht fällt...


Alles im Griff


Torchance vergeben...

...aber Torwart überspringen

Verletzter Andy Herdt nach dem Treffer zum 1:1.

Herdt prallte beim Gegentor mit Leybuchts Christian Rüst zusammen.




Neils Essel zieht ab...
...und sieht, wie der Ball zum 2:1 im Tor einschlägt.

Xavier Rieger streckt sich vergeblich...
...und muss mit anschauen, wie Evers zum 2:2 einschiebt.

Der Toschütze lässt sich feiern.

Wieder nicht gewonnen. Der VfL wartet seit Oktober auf einen Heimsieg.


Erklärungsversuche nach Spielschluss.

Keine Kommentare:

Kommentar posten