Sonntag, 3. Juli 2011

Kreisligist VfB Uplengen vor der neuen Saison: "Wir würden heute anders handeln"

Kurt Ullmann
Der VfB Uplengen hat in der Fußball-Kreisliga eine Achterbahnfahrt hinter sich. Nach der Hinrunde der vergangenen Saison waren die Remelser noch Tabellenzweiter hinter Veenhusen. In der Rückrunde lief aber fast nichts mehr. Der VfB wurde zur drittschlechtesten Mannschaft nach der Winterpause und beendete die Saison auf Platz 9. In der neuen Spielzeit sollen sich die Fehler nicht wiederholen. Uplengens Ziels lautet „Platz 1 bis 5“, wie das Trainerduo Kurt Ullmann und Mark Börgers betont. Inzwischen wurde auch die miserable Rückserie analyisert: „Der ein oder andere Spieler hat nach der guten Hinrunde gedacht, dass die Rückrunde von alleine läuft. Aber mit 80 Prozent Einsatz kann man nicht bestehen. Hinzu kamen Verletzungen und Probleme mit der Disziplin. Wir als Trainer haben daraus unsere Lehren gezogen. Durch die gemachten Erfahrungen würden wir heute anders handeln und strenger durchgreifen.“ Mit fünf Neuzugängen startet der ehemalige Bezirksligist in die neue Saison. Neu sind: Kai Eckleben (VfL Ockenhausen), Jens Klock (eigene Zweite), Carsten Gündel (A-Jugend Egels-Popens/Großefehn), Janneck Wientjes und Christian Süss (beide eigene A-Jugend).

 „Wie werden zudem die Zusammenarbeit mit der A-Jugend forcieren. Gemeinsame Trainingstage werden eingeführt. Spieler, die sich aufdrängen werden ihre Chance in der ersten Herrenmannschaft bekommen“, erklärt Ullmann.
Dennis Dieken
Der VfB Uplengen muss aber auch fünf Abgänge verschmerzen. Torwart-Talent Dennis Dieken zieht es überraschend zum VfL Ockenhausen, was dazu führt, dass Trainer Kurt Ullmann wahrscheinlich wieder selbst die Torwandhandschuhe überstreifen wird.
Simon Folkerts steht wegen seines Studiums nicht mehr zur Verfügung steht. Dennis Janssen legt voraussichtlich eine fußballerische Pause ein. Unsicher sind noch die Transfers von Marko Terviel und Rico Penning. Terviel will zum Bezirksligisten TuRa 07 Westrhauderfehn wechseln. Uplengen möchte aber keine Freigabe erteilen, da der Spieler nach Aussagen Ullmanns bereits beim VfB zugesagt hat. Penning hat Uplengen unterdessen in Richtung Landesligist SV Großefehn verlassen. „Er will dort erst mal die Vorbereitung mitmachen und sich dann entscheiden, wo er nächste Saison spielt“, sagt Kurt Ullmann. 
Sechs Testspiele stehen in der Saison-Vorbereitung für den VfB auf dem Programm. Los geht es mit dem Duell bei BW Bümmerstede am 9. Juli (16 Uhr). Highlight ist die Partie gegen den Oberligisten VfB Oldenburg, die am 20. Juli ab 19.30 Uhr in Remels stattfindet. Für Kurt Ullmann wird es ein Wiedersehen mit seinem Ex-Verein. Der 30-Jährige spielte von 2006 bis 2008 für Oldenburg.

Keine Kommentare:

Kommentar posten