Donnerstag, 7. April 2011

Foto-Nachlese: Candle-Light-Football in Larrelt

Keine Fototäuschung... das Flutlicht war wirklich nicht heller.
Der VfL Germania Leer nähert sich in der Fußball-Bezirksliga immer mehr der Abstiegszone. Am Mittwoch unterlagen die Leeraner unglücklich mit 1:2 bei den Sportfreunden Larrelt. Alle Tore fielen in der turbulenten Schlussphase. Der VfL hatte vor allem nach dem Seitenwechsel deutlich mehr vom Spiel, ließ jedoch abermals die Kaltschnäuzigkeit im Abschluss vermissen. In der zweiten Halbzeit nahm das Spiel durch die Rahmenbedingungen kuriose Züge an. Die Spieler beider Mannschaften waren aufgrund des schwachen Flutlichts auf dem Sportlplatz an der Wolfsburger Straße in Emden kaum noch zu unterscheiden. "Candle-Light-Football", scherzten einige Besucher angesichts des Flutlichts, das in Larrelt eher Ebbelicht heißen sollte...

Tore: 1:0 Paasch (81.), 1:1 Voorwold (82.), 2:1 Will (86.).

Foto-Nachlese (Bilder anklicken, um sie zu vergrößern):

Erinnerungen an einen VfL-Sieg über einen anderen Emder Verein.

Zuversicht im Leeraner Lager. Noch.

Paul Stanley ungeschminkt...


Grün und und blau im Fokus von heimatLIVE

Ringen um den Ball...

...was ein Foul zur Folge hatte.

Abendliche Dehnübungen

Miss Nikon...

...mal ohne Kamera

Die Zigarette davor.


Glücklicher Fan von Schalke 52

In den Weg geworfen

Nerven-Nahrung

Trainer-Wutausbruch

Abendgymnastik


Bad Bank


Platz ist auf der kleinsten Bank...

Ball-Abtransport


TV-Interview bei Ebbelicht

Vom Spiel gezeichnet: VfL-Trainer Wlodek Pikula

Kommentare:

  1. Bad Bank und Ebbelicht! lol
    Ich liebe die Fotokommentare in diesem Blog!

    AntwortenLöschen
  2. Das is net Paul Stanley sondern Gene Simmons von Kiss !!!

    AntwortenLöschen