Samstag, 11. Juni 2011

JFV Leer: Ex-Bingum-Trainer übernimmt C-Jugend

Arndt Watzema
Kürzlich gründeten die Fußballabteilungen des SV Frisia Loga und des VfL Germania Leer den Jugendförderverein (JFV) Leer. Da die Verantwortlichen von Frisia und Germania bereits zuvor die Bedenken ihrer Mitglieder ausgeräumt hatten, herrschte bei der Gründungsversammlung im Logaer Vereinsheim Einigkeit. Im Mittelpunkt standen die Personalentscheidungen. Holger Hokema wurde zum 1. Vorsitzenden des JFV gewählt. Er ist bei Frisia Jugendobmann der Altersklassen G-Jugend bis D-Jugend.
2. JFV-Vorsitzender ist Michael Zuidema, Sportwart und Vorstandsmitglied des VfL Germania Leer.
Doch was für die rund 300 Spielerinnen und Spieler des JFV Leer noch wichtiger ist: Wer trainiert künftig die Mannschaften?
In den meisten Teams gehen die bewährten Kooperationen der SG Leer-Loga weiter. Eine interessante Personalie gibt es aber bei der C-Jugend-Mannschaft (U15) des JFV Leer. Neuer Trainer wird Arndt Watzema, der bis zum März noch den Meister der 1. Herren-Kreisklasse, BSV Bingum, trainierte.
Nach einigen Unstimmigkeiten stellte Watzema trotz der Aussicht auf den Meistertitel sein Amt zur Verfügung: „Ich hatte bei einigen Spielern in Bingum nicht das Gefühl, dass sie an sich arbeiten wollen.“
Beim JFV Leer soll Watzema die erfolgreiche Arbeit des Landesliga-C-Jugend-Teams der SG Leer-Loga fortsetzen. „Ich freue mich auf die Aufgabe. Für die Spieler und mich wird es eine interessante Herausforderung, sich gegen renommierte Gegner wie den SV Meppen, BV Cloppenburg und den VfL Osnabrück zu behaupten“, so Watzema.
Der derzeitige C-Jugend-Trainer Michael Zuidema übernimmt in der kommenden Saison die B-Jugend (U17) des JFV Leer. Sein Co-Trainer bleibt Dragan Brala, der als Beisitzer ebenfalls dem Vorstand des JFV angehört.

Keine Kommentare:

Kommentar posten